Stand 31. Oktober 2022

1.Anwendbarkeit und Umfang

Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend «AGB» genannt) gelten für alle über den Online-Shop (alpschaukaeserei.ch, nachfolgend «Online-Shop» oder «Website» genannt) von der Alpschaukäserei Schwägalp (nachfolgend «wir» oder «uns» genannt) getätigten Bestellungen von Produkten (nachfolgend «Produkte» oder «Ware» genannt) und abgeschlossene Verträge.

Der Online-Shop wird von folgendem Eigentümer betrieben:

 

Alpschaukäserei Schwägalp (nachfolgend «wir» oder «uns» genannt)

Telefon +41 79 256 77 39

E-Mail: info@alpschaukaeserei.ch 

 

Der Online-Shop behält sich das Recht vor, die AGB zu ändern. Massgebend ist jeweils die zum Zeitpunkt der Bestellung geltende Version der AGB, welche für diese Bestellung nicht einseitig geändert werden kann.

 

Die Alpschaukäserei Schwägalp behält sich ausdrücklich das Recht vor, die Produkte selbst wie auch die Inhalte, wie z.B. Bilder, Sortiment, Preise und die Beschreibungen zu unseren Produkten, jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern.

 

Bitte lesen Sie diese AGB sorgfältig durch, bevor Sie eine verbindliche Bestellung abgeben. Durch die verbindliche Bestellung unserer Produkte erklären Sie sich mit den nachstehenden Bedingungen sowie unserer Datenschutzerklärung einverstanden und erklären, dass Sie befugt sind, rechtsverbindliche Verträge abzuschliessen, und mindestens 18 Jahre alt sind.

 

2.Abschluss eines Kaufvertrags

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop ist kein rechtlich verbindlicher Antrag, sondern ein unverbindlicher online-Katalog bzw. eine unverbindliche Aufforderung an die Kundschaft, das Produkt und oder die Dienstleistung im Online-Shop zu bestellen.

 

 

Der Kunde kann über unseren Online-Shop die von ihm ausgewählten Produkte verbindlich bestellen. Eine Bestellung gilt erst dann als verbindlich, wenn der Kunde am Ende des Bestellvorgangs im Online-Shop «Kostenpflichtig bestellen» auswählt. Vor Absenden der Bestellung kann der Kunde die Angaben jederzeit ändern und einsehen, eventuelle Eingabefehler erkennen und vor der verbindlichen endgültigen Abgabe der Bestellung gegebenenfalls berichtigen.

Eine Auftragsbestätigung wird dem Kunden unverzüglich und automatisch per E-Mail zugesandt. Die Bestätigungs-E-Mail dient nur als Information, dass wir Ihre Bestellung erhalten haben. Durch die automatische Auftragsbestätigung kommt noch kein Kaufvertrag zustande. Mit dem Absenden der Bestellung bestätigen Sie, dass Sie die AGB gelesen haben und diesen vorbehaltlos zustimmen.

Der Online-Shop ist ohne Nennung von Gründen frei, Bestellungen ganz oder teilweise abzulehnen. In diesem Fall wird die Kundschaft informiert und allfällig bereits geleistete Zahlungen werden zurückerstattet. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen. Vorübergehend nicht lieferbare Produkte können nicht vorgemerkt werden. Bei Annahme der Bestellung entsteht ein verbindlicher Kaufvertrag mit dem Kunden. Diese Annahme erfolgt durch den Versand der bestellten Produkte.

Jeder kommerzielle Vertrieb oder Weiterverkauf unserer Produkte ist strengstens untersagt.

 

Verfügbarkeit und Leistungsvorbehalt für nicht lieferbare Produkte

Alle Informationen über die Verfügbarkeit, den Versand und die Lieferung eines Produkts sind vorläufige Informationen und ungefähre Richtwerte. Sie stellen keine verbindlichen oder garantierten Versand- oder Liefertermine dar. Eine Haftung für nicht verfügbare Produkte oder für Verzögerungen beim Versand oder bei der Lieferung wird ausdrücklich ausgeschlossen.

Unsere Produkte sind verfügbar, solange unsere Vorräte reichen. Wenn die Alpschaukäserei Schwägalp bei der Bearbeitung Ihrer Bestellung feststellt, dass die von Ihnen bestellten Produkte nicht verfügbar sind, werden wir Sie unverzüglich darüber informieren. In diesem Fall kommt ein Vertrag über die nicht lieferbaren Produkte nicht zustande, da die bestellten Produkte nicht geliefert werden können.

Ferner behalten wir uns das Recht vor, die Anzahl der Artikel zu begrenzen, die von einem Kunden gekauft werden können. In diesem Falls werden wir den Kunden per E-Mail entsprechend darüber informieren.

 

 

3.Preise und Versandkosten

Unsere Produkte und Preise entsprechen denjenigen, die auf der Website angegeben sind. Alle Preise sind in CHF (Schweizer Franken) angegeben und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer (MwSt.) von 7,7% oder 2.5%. Der Gesamtpreis Ihrer Bestellung, einschliesslich aller Neben- und Versandkosten, wird am Ende des Bestellvorgangs angezeigt. Massgebend ist der Preis im Online-Shop zum Zeitpunkt der Bestellung. Bei Filialreservation ist der bei Bezahlung gültige Filial-Preis massgebend.

 

 

 

4.Zahlungsbedingungen

Zahlungen der Produkte über unseren Online-Shop werden mittels Rechnungen an den Kunden geschickt und beglichen. Die Bezahlung der Rechnung erfolgt in Schweizer Franken (CHF) innerhalb der vorgegebenen Frist, ersichtlich auf der Rechnung.

 

5.Lieferbedingungen

Standardversand:

Sämtliche Produkte, ausgenommen die Geschenkkörbe, können in die gesamte Schweiz via Postversand verschickt werden. Es ist mit zusätzlichen Versandkosten zu rechnen.

 

Lokale Liefergebiete:

Die Heimlieferung beinhaltet in der Regel die Lieferung der Bestellung bis in die Wohnung bzw. in das Haus der Kundschaft. Ausnahmen wie zum Beispiel eine Lieferung nur bis vor die Haustüre, eine Lieferung bis an die Bordsteinkante, usw. werden bei der Bestellerfassung angezeigt. In der Heimlieferung nicht enthalten sind jegliche weitere Dienstleistungen, wie das Auspacken und die Montage des Kaufgegenstandes, die Rücknahme von Verpackungsmaterial usw. Die Heimlieferung ist auf lokale Liefergebiete begrenzt. So können Gebiete in einem Umkreis von 25km der Alpschaukäserei Schwägalp beliefert werden.

 

Geschenkkörbe:

Die Geschenkkörbe müssen, sofern sie die Bedingungen der lokalen Liefergebiete (siehe Absatz zuvor) nicht erfüllen, in der Alpschaukäserei Schwägalp abgeholt werden.

 

Wenn die Produkte bei der Bestellung als nicht auf Lager gekennzeichnet sind, wird die Alpschaukäserei Schwägalp sich bemühen, die Produkte so schnell wie möglich zu liefern. Die Alpschaukäserei Schwägalp ist nicht verantwortlich für Lieferverzögerungen, unabhängig von deren Ursachen. Über auftretende Lieferverzögerungen werden wir Sie unverzüglich informieren.

Dauert die Leistungsverhinderung mehr als 3 Wochen nach dem ursprünglichen Liefertermin, ist der Kunde berechtigt, seine Bestellung zu widerrufen. Weitergehende Ansprüche, insbesondere Schadenersatzansprüche, sind ausgeschlossen.

Sollte die Zustellung des Produkts durch Verschulden des Kunden trotz zweimaligen Auslieferungsversuchs scheitern, kann die Alpschaukäserei Schwägalp vom Vertrag zurücktreten. Gegebenenfalls geleistete Zahlungen werden unverzüglich zurückerstattet.

 

6.Eigentumsvorbehalt

Die Alpschaukäserei Schwägalp bleibt Eigentümerin der gelieferten Produkte, bis sie vollständig bezahlt wurden.

 

7.Widerrufs- & Rückgaberecht

Die Produkte von uns fallen unter die Kategorie «Nahrungsmittel» Somit ist die Rückgabe und Rücksendung von Produkten ausgeschlossen.

 

Die Alpschaukäserei Schwägalp ist berechtigt, Bestellungen des Kunden zu stornieren sowie die Vertragsbeziehung mit dem Kunden zu kündigen, sofern Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass der Kunde in der Vertragsbeziehung zur Alpschaukäserei Schwägalp gegen anwendbares Recht oder gegen vertragliche Bestimmungen, einschließlich dieser AGB, verstößt.

 

8.Mängelrüge/Gewährleistung

Die Alpschaukäserei Schwägalp leistet Gewähr, dass die Ware den zugesicherten Eigenschaften entspricht und über keine ihren Wert oder ihre Tauglichkeit zum vorausgesetzten Gebrauch beeinträchtigenden Mängel verfügt.

Der Kunde hat nach Erhalt der Produkte diese unverzüglich auf Richtigkeit, Vollständigkeit und eventuelle Schäden zu überprüfen. Fehler oder Beschädigungen sind der Alpschaukäserei Schwägalp innerhalb von 2 Werktagen zu melden. Mängel, die bei einer ordnungsgemässen Untersuchung nicht entdeckt werden konnten und erst später auftreten, sind unverzüglich nach ihrer Entdeckung schriftlich zu rügen. Wenn Sie den Mangel nicht prüfen oder unverzüglich anzeigen, gilt die Ware als genehmigt und Sie sind nicht mehr berechtigt, Ansprüche gegen uns geltend zu machen.

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsvorschriften gegen Fabrikationsfehler / Material- oder Produktionsfehler. Die Gewährleistungsfrist beträgt 30 Tage ab Erhalt des Produkts. Von der Gewährleistung ausgeschlossen sind Produkte, die durch eigenes Verschulden des Käufers beschädigt wurden.

Die Gewährleistungsansprüche des Kunden beschränken sich auf Ersatzlieferung oder Mängelbeseitigung/Nachbesserung unter Ausschluss aller anderen Ansprüche, insbesondere Minderung oder Ersatz von mittelbaren und Folgeschäden. Die Alpschaukäserei Schwägalp entscheidet nach eigenem Ermessen über Ersatzlieferung oder Nachbesserung. Schlagen Nachlieferung oder Nachbesserung fehl, ist der Kunde bei erheblichen Mängeln zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.

Für die Reklamationsmitteilung oder Servicefragen kontaktieren Sie uns bitte unter folgender Adresse mit der Bestellnummer, der Kundennummer, einer Fehlerbeschreibung und weiteren hilfreichen Informationen:

info@alpschaukaeserei.ch 

9.Haftung

Die Alpschaukäserei Schwägalp haftet bei Verletzung ihrer eigenen Pflichten aus diesen AGB und den darauf basierenden Vertragsbeziehungen für von ihr durch rechtswidrige Absicht oder grobe Fahrlässigkeit verursachte und nachgewiesene Schäden. Für leichte und mittlere Fahrlässigkeit sowie für mittelbare und Folgeschäden wird eine Haftung, ob aufgrund eines Vertrags, einer unerlaubten Handlung oder aus einem anderen Grund, ausdrücklich ausgeschlossen. Als mittelbare Schäden gelten beispielsweise entgangener Gewinn, Vermögensschäden, Reputationsschäden oder Datenverlust aufgrund vorübergehender Beeinträchtigungen oder Unterbrüchen der Verfügbarkeit der Leistungen der Alpschaukäserei Schwägalp. Darüber hinaus übernimmt die Alpschaukäserei Schwägalp keine vertragliche oder ausservertragliche Haftung für Schäden, die durch Hilfspersonen verursacht werden, die zur Erbringung der Leistung herangezogen werden. Die vorstehenden Ausschlüsse und Beschränkungen der Haftung der Alpschaukäserei Schwägalp gelten nicht bei durch die Alpschaukäserei Schwägalp direkt verursachter schuldhafter Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit sowie im Fall zwingender gesetzlicher Regelungen, einschliesslich der Regelungen des Produktehaftpflichtgesetzes. Vorbehaltlich des Vorstehenden beschränkt sich die Gesamthaftung nach diesen AGB, unabhängig des Grundes, und soweit gesetzlich zulässig, auf den Preis der Ware, die der Kunde bei uns bestellt hat.

Bei Eintritt eines Ereignisses, welches ausserhalb unseres Einflussbereichs und unserer Kontrolle liegt (sog. höhere Gewalt), übernehmen wir keine Haftung oder Verantwortung für die Nichterfüllung oder verspätete Leistung jeglicher Pflichten aus diesen AGB und den darauf basierenden Vertragsbeziehungen. Ein Ereignis ausserhalb unseres Einflussbereichs liegt beispielsweise in folgenden Fällen vor:

 

Bei Streiks, Sperren oder anderen industriellen Handlungen durch dritte Parteien, Invasionen, Terroristenanschläge, Krieg, Feuer, Explosionen, Stürme, Fluten, Erdbeben, Epidemien, Pandemie, anderen Naturkatastrophen, oder das Versagen von öffentlichen oder privaten Kommunikationsnetzwerken oder die Nutzungsunfähigkeit der Schienen-, Versand-, Flug-, Kraftfahrtstrecken oder anderer Mittel des öffentlichen oder privaten Verkehrs. Sollte es zu einem Ereignis ausserhalb unseres Einflussbereichs kommen, dass die Erfüllung unserer Pflichten innerhalb des Vertrags beeinflusst, werden wir Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt darüber informieren.

 

10.Datenschutz

Die Alpschaukäserei Schwägalp erhebt und verarbeitet personenbezogene Daten nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere unter Beachtung der geltenden Datenschutzgesetze. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, Ihrer Rechte und damit zusammenhängender Fragen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter Allgemeine Geschäftsbedingungen, welche integrierender Bestandteil dieser AGB bildet.

 

11.Urheberrecht

Die auf der Website veröffentlichten Informationen und Inhalte sind urheberrechtlich geschützt und Eigentum der Alpschaukäserei Schwägalp oder des jeweiligen Rechteinhabers. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung oder jede andere Form der Verwertung bedürfen der vorherigen schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers. Die Alpschaukäserei Schwägalp und der entsprechende Rechteinhaber behalten sich ausdrücklich alle diesbezüglichen Rechte vor.

 

12.Salvatorische Klausel

Sollte eine der Bestimmungen dieser AGB aus irgendeinem Grund rechtswidrig, ungültig oder nicht durchsetzbar sein oder werden, so berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Sofern nichts anderes vereinbart, gilt die unwirksame Bestimmung als durch eine wirksame Bestimmung ersetzt, die dem wirtschaftlichen Zweck der Bestimmung und dem Willen der Parteien zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses weitestgehend Rechnung trägt. Gleiches gilt für eventuelle Lücken in diesen AGB.

 

13.Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Auf diese AGB, die darauf beruhenden Vertragsbeziehungen und allfällige Streitigkeiten findet ausschliesslich materielles schweizerisches Recht unter Ausschluss der Kollisionsnormen und des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (CISG) Anwendung.

Der Gerichtsstand für natürliche Personen ist der Sitz der Alpschaukäserei Schwägalp oder am Wohnsitz des Kunden. Für juristischen Personen gilt ausschliesslich der Sitz der Alpschaukäserei Schwägalp als Gerichtsstand.